Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Aktuelles

 

Umsetzung eines Kleinprojektes „Spielerisch lernen“ (Erweiterung des Spielplatzes in Erlabrunn)
Kleine Kinder im Alter zwischen 1 - 3 Jahren können sich freuen, denn für sie und ihre Eltern wurde der bereits bestehende Spielplatz für größere Kinder am Mehrzweckgebäude in Erlabrunn um altersgerechte Spielgeräte im Rahmen des Regionalbudgets erweitert.

1

So können sich ganz kleine abenteuerlustige Jungs und Mädchen auf eine Entdeckungsreise mit der neuen Lokomotive und zwei Waggons begeben.

2

In Erlabrunn ist das Instrument Zymbel dank des Folklorabends mit der mährischen Volksmusik Kordulka bereits bekannt geworden. Nun dürfen auch die kleinsten Musikanten an einem neuen Spielgerät Marimba ihr musikalisches Talent ausprobieren. Die Marimba ist so groß, dass bis zu vier Personen gleichzeitig zusammen darauf spielen können. Die fünfzehn dicken Tasten sind nach der diatonischen D-Dur Tonleiter gestimmt. Beim Schlagen mit den daran befestigten Klöppeln erzeugt das Instrument einen weichen warmen vollen Klang.

Für die kleinsten Naturforscher wurden zwei Lehrtafeln angefertigt. Mit der ersten Tafel können Kinder mit ihren Eltern entdecken, welche heimischen Tiere einen Baum als ihr Haus nutzen. Die zweite Tafel macht das Insekt Biene mit schönen Bildern bekannt. Da der Spielplatz auch ein Treffpunkt von deutschen und tschechischen Familien werden soll, wurden die Tafeln in Deutsch wie auch in Tschechisch ausgeführt.

3

Nach der Erforschung der Biene können die Kleinsten auf einem Federwippgerät in Form einer Biene schweben.
Der Spielplatz ist noch mit einer Rutsche und einer Reckstange für kleine Kinder umrahmt. Zu gemeinsamen Treffen der Familien mit Kindern lädt eine Sitzgruppe für Erwachsene und eine lustige Sitzgruppe für Kinder ein.

Mit dem Projekt "Spielerisch lernen" wurde außerdem ein Flyer mit einer Übersichtskarte mit Standorten aller Spielplätze und Lehrpfade mit Lernmöglichkeit im Gemeindegebiet herausgegeben.

Für die Umsetzung des Kleinprojektes wurde der Gemeinde Breitenbrunn, im Rahmen des Regionalbudgets nach der Richtlinie Ländliche Entwicklung/2014 vom 15. Dezember 2014 in der jeweils geltenden Fassung, eine Zuwendung in Höhe von 15.070,01 € gewährt. Diese Zuwendung entspricht zu 80% der beantragten Gesamtkosten in Höhe von 18.837,51 €.

Wir hoffen, dass der neue Spielplatz den Kleinsten viel Freude bereitet.

Gemeinde Breitenbrunn, Sachgebiet Fördermittel
Fotos: Frau Dornáková

Schild_Publizitaet_Regionalbudget_20200212
 
Zur Anmeldung
tschechische Version


Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Interaktive Karte
Interaktive Karte
Wetter






Eine Seite zurück  Zum Seitenanfang
Startseite  |  Kontakt  |  Gästebuch  |  Impressum  |  Datenschutz  |  © Gemeinde Breitenbrunn